Im Wiesen St.Margrethen

Logo Logo
Headerbild

«Attraktive Mietwohnungen

mit Gartenanlage»

Auf der früheren Obstwiese, beim Übergang von der Wiesen- zur Industriestrasse, wird das Mehrfamilienhaus mit 18 Mietwohnungen auf den Frühling 2023 bezugsbereit sein. Es werden acht 2.5-Zimmer-, sieben 3.5-Zimmer- sowie drei 4.5-Zimmerwohnungen angeboten. 

 

Die grosszügige Gartenanlage mit unterteilten Spiel- und Erholungszonen lässt mit der Bepflanzung von Obstbäumen an die ehemalige Nutzung und Bewirtschaftung der Obstwiese erinnern und bietet Gross und Klein ein Ort zum Verweilen direkt vor der Haustür. 

Ausbau und Materialien

Bei der Planung und Ausführung werden hochwertige Materialien verwendet, welche eine Langlebigkeit und somit Nachhaltigkeit versprechen. Die zeitgemässen und modern konzipierten Grundrisse sind gut möblierbar und bieten Freiraum für individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Alle Wohnungen sind rollstuhlgängig mit dem Lift erschlossen. 

 

Kurzbaubeschrieb PDF

«Eigenstrom-Produktion»

Die Stromerzeugung basiert auf Sonnenenergie, welche durch die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Gebäudes produziert wird. Mit dem umweltfreundlichen Strom werden die Wohnungen, die elektrobetriebene Erdsonden-Wärmepumpe sowie die Autoladestationen mit erneuerbarer Energie und einer intelligenten Verbrauchslösung versorgt. Ein allfälliger Überschuss wird ins Stromnetz geführt. Umgekehrt wird in Situationen von höherem Strombedarf zusätzlicher Strom aus dem Netz bezogen. 

 

Durch die Nutzung des eigenen Solarstroms ist der Mieter Bezüger des hauseigenen Stromnetzes und kann damit einen wichtigen Beitrag zur Umweltschonung und Nachhaltigkeit leisten.

«Situation und Erschliessung»

Die Erschliessung mit zwei Treppenhäusern erlaubt mehrseitig besonnte Appartements. Wohnbereiche und Zimmer orientieren sich südseitig zu den überdachten Balkonen. Raumhohe Verglasungen schaffen direkte Bezüge zum Garten. Optimierte Grundrisse ermöglichen lebendige, räumlich spannend gegliederte Koch-, Ess- und Wohnbereiche. 
  
Auf dem Attikageschoss entsteht Wohnen über den Dächern mit drei lichtdurchfluteten Appartements, individuell konzipiert mit teilüberdachten Terrassen ebenfalls nach Süden ausgerichtet. 

Tiefgarage und Untergeschoss

Die Zufahrt zur Einstellhalle im Untergeschoss erfolgt nordseitig. Diese umfasst 23 PW-Parkplätze und 2 Abstellplätze für Motorräder. Für Elektrofahrzeuge stehen Parkplätze mit Ladestationen zur Verfügung.  

 

Jede Wohnung verfügt über ein eigenes Kellerabteil. Zwei separat zu mietende Disponibelräume bieten weiteren Lager- und Hobbyraum. Zudem stehen den Bewohnern zwei Trocknungsräume zur Mitbenützung zur Verfügung (in jeder Wohnung ist ein eigener Waschturm vorhanden). Sämtliche Wohnungen sind vom Kellergeschoss barrierefrei erreichbar.